Startseite » Beiträge » Ein Blick auf die medizinische Versorgung

Ein Blick auf die medizinische Versorgung

Die meisten Obdachlosen sind nicht krankenversichert und müssen trotzdem manchmal zum Arzt.

Wenn euch jemand nach Hilfe fragt oder ihr selbst merkt, dass die Person einen Arzt benötigen könnte, könnt ihr auf der Internetseite der Ärztekammer schauen, welches Angebot am besten geeignet ist.

Wenn diejenigen ein Smartphone haben, zeigt ihnen die Internetseite. Ansonsten schreibt ihnen die Adresse mit einer Wegbeschreibung, Öffnungszeiten und Telefonnummer auf.

Falls ihr nicht aus Berlin kommt, googelt selbst „Arzt Obdachlose“ und ihr werdet die Angebote in eurer Stadt finden.